Norddeutsche HiFi-Tage 2020 – Wir sind dabei!

Die Norddeutschen HiFi-Tage im Holiday Inn in Hamburg gehören zu den größten HiFi-Messen in Deutschland. Der Eintritt ist frei. SOUNDSTEIN ist wieder dabei. Sie finden uns im ersten Obergeschoss im Raum 151. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich optisch, haptisch und akustisch von der außergewöhnlichen Qualität unserer Anlage aus Stein.

Termin:
Samstag, den 01.02.2020, 10 – 18 Uhr und Sonntag, den 02.02.2020, 10 – 16 Uhr
1. Obergeschoss, Raum 151

Adresse:
Holiday Inn Hamburg Elbbrücken, Billwerder Neuer Deich 14, 20539 Hamburg

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website hifitage.de.

Mit Musikanlagen aus Stein auf den Weltmarkt

In der Sonntagsausgabe der Lübecker Nachrichten vom 13. Oktober 2019 berichtet der Reporter Matthias Schütt über SOUNDSTEIN. Zuvor hatte Herr Schütt mich besucht, ein längeres Gespräch mit mir geführt und die Anlage ausgiebig getestet. “Ein Klang wie mitten im Konzertsaal” und “Bei geschlossenen Augen sieht man jeden Musiker an seinem Instrument, hört auch feinste Nuancen” war das Resümee seiner Hörproben.

Den gesamten Artikel als PDF lesen Sie hier:
> Lübecker Nachrichten über SOUNDSTEIN

Ein Lebenstraum geht in Erfüllung

“SOUNDSTEIN High End Lautsprecher – Ein Lebenstraum geht in Erfüllung.” Unter diesem Titel berichtet Bernd Weber, einer der Betreiber des  bekannten und renommierten Blogs HiFi-IFAS über unsere Firma. Vor einigen Wochen hat Herr Weber uns besucht und die Produktion besichtigt. Im lockeren Plauderton erzählt er über die Entstehung der Firma, ihre Hintergründe und die Personen, die SOUNDSTEIN formen und prägen.

Lieber Bernd, vielen Dank für den schönen Tag mit dir. Deine Anregungen, Tipps und guten Ratschläge sind für uns Newcomer sehr wertvoll.

Den ausführlichen und sehr kurzweiligen Artikel erreichen Sie hier:
> HiFi-IFAs über SOUNDSTEIN

» Es gibt so wenig, das dauert, die Zeit frisst es, die Zeit frisst alles und alle. «

Knut Hamsun

Sehr geehrte Interessentin,

sehr geehrter Interessent,

Dieser Spruch, niedergeschrieben von meinem Klassenlehrer aus der Grundschulzeit, findet sich in meinem alten Poesiealbum und hat mich mein Leben lang begleitet, zumal ich seine Quintessenz später während meines Chemie- und Physikstudiums in dem sogenannten zweiten Hauptsatz der Thermodynamik wiederfand. Jedes Mal, wenn ich mir einen für mich bedeutenden Gegenstand betrachte, stelle ich mir deshalb die Frage, wie lange er wohl dem Appetit der Zeit standhalten würde.
Viele meiner erworbenen Musikanlagen hatte die Zeit erschreckend schnell gefressen, sei es das Gehäuse, das immer unansehnlicher wurde oder das Innenleben, das allmählich verstarb. Als großer Musikliebhaber nahm ich mir deshalb vor, eine Anlage zu entwickeln, die sich dem Nagen der Zeit mit Vehemenz widersetzt und zusätzlich für einen besonderen Ohren- und Augenschmaus sorgt.
Ich stamme aus einer Familie, in der fast alle engeren Angehörigen einen eigenen Handwerksbetrieb aus unterschiedlichen Zünften führten. Für alle war es eine Ehre, Handwerksarbeit bester Güte abzuliefern. Dieser Anspruch hat mich geprägt, eine von mir auf dem Markt gebrachte Musikanlage musste mithin in jeder Beziehung zwingend handwerkliche Spitzenqualität aufweisen.

Dieser Traum ist für mich nun wahr geworden. Ich freue mich, Ihnen das Ergebnis unseres Schaffens zu präsentieren:
Die SOUNDSTEIN-Audioanlage KUBUS.

Ihr Dr. Hans-Otto Vollert

Die Philosophie

Eine ideale Audioanlage ist von einer realen Musikdarbietung akustisch nicht mehr zu unterscheiden. Eine ideale Audioanlage darf also von der angebotenen Original-Musikinformation nichts weglassen, aber auch nichts hinzufügen. Eine ideale Audioanlage gibt es nicht. Aber es existieren durchaus Hersteller, die sich nicht ausschließlich auf die Profitmaximierung ausrichten, sondern versuchen, sich dem Ideal immer weiter anzunähern. Dabei bedienen sie sich unterschiedlicher Methoden. Während eine Gruppe konsequent den digitalen Weg geht, versucht eine andere mit gleicher Konsequenz den ursprünglicheren analogen Weg zu verbessern. Fazit bislang: weder der eine noch der andere Weg geht besser, sondern nur anders.
Der Mensch hört und spricht analog, die meisten Musikinstrumente spielen analog. Deshalb haben wir von SOUNDSTEIN es uns zur Aufgabe gemacht, die analoge Musikverstärkung und Darbietung noch weiter auszureizen und als Gesamtkonzept eine in sich homogene Anlage fürs Leben anzubieten, die in jeder Beziehung eine echte Wertanlage darstellt. Dabei sind uns drei Punkte besonders wichtig:

  • Größtmögliche Annäherung an eine ideale Audioanlage durch ausgesuchte hochwertige Komponenten, intelligente Lösungen und Anwendungen
  • Kompromisslose Qualität und lange Haltbarkeit durch edle Materialien und handwerkliche Fertigkeiten
  • Zeitloses Design durch konsequente Reduktion der Formensprache auf einfache geometrische Körper

Unsere Intention ist es, Ihnen eine Anlage zu offerieren, die zu Ihnen passt. Deshalb können Sie Ihre Anlage nach Ihren individuellen Bedürfnissen konfigurieren und sie bei Bedarf auch später noch weiter ausbauen. Sie bestimmen, wie leistungsfähig sie sein soll, aus welchen Materialien die Gehäuse bestehen und welche Metalle bei den Bedienelementen und Applikationen eingesetzt werden sollen. Durch die leichte Austauschbarkeit vieler Elemente lässt sich die Anlage dabei auch problemlos dem Zeitgeist anpassen.
Wir von SOUNDSTEIN produzieren nicht selber, sondern verwenden Komponenten von befreundeten Herstellern, deren Qualitätsniveau über alle Zweifel erhaben ist und binden dabei exzellente Handwerksbetriebe mit ein. Wir schöpfen dabei bewusst aus dem Vollen und vermeiden Kompromisse, damit das Gesamtwerk für Sie optisch, haptisch und akustisch immer wieder ein Erlebnis ist.
Unser Logo symbolisiert im Übrigen den chemischen Aufbau von Gestein, es zeigt je nach Betrachtungsweise sowohl ein Tetraeder für Silikat als auch ein trigonales Kristallsystem für Marmor.

Ein Fest für Ihre Sinne

Erleben Sie KUBUS optisch, haptisch und akustisch. Überzeugen Sie sich von der außergewöhnlichen Qualität dieser Produktreihe und kontaktieren Sie uns für eine individuelle Hörprobe.

Die Komponenten

Das Gehäuse

Die Gehäuse der gesamten Audioanlage bestehen aus 2 cm dickem Naturstein. In hunderten von Millionen Jahren gewachsen ist Naturstein nicht nur unserer Meinung nach das Maß aller Dinge im Lautsprecherbau. Boxen aus Naturstein sind sehr standsicher, sehr kratzfest und absolut inert gegenüber oxidativen Einflüssen und UV-Einstrahlung. Sie altern praktisch nicht und sehen auch nach 50 Jahren bei normaler Behandlung aus wie neu. Die „Anlage fürs Leben“ hat hier durchaus einen tieferen Sinn.
Besonders bedeutend ist die Resonanzarmut des Materials. Im Gegensatz zu vielen Musikinstrumenten soll das Lautsprechergehäuse gerade nicht mitschwingen, weil dadurch die Musikinformation verfälscht wird. Holzgehäuse haben in dieser Beziehung Nachteile. Um überhaupt eine gewisse Resonanzarmut zu erreichen, müssen sie innen zum Beispiel aufwändig verstrebt werden. Gehäuse aus Stein schwingen durch die große Masse praktisch gar nicht. Deshalb kann beispielsweise der Plattenspieler ohne Probleme direkt auf den Subwoofer gestellt und betrieben werden.
Die große Masse erschwert natürlich das Handling einer Anlage. Um dem entgegenzuwirken, haben wir aus der Not eine Tugend gemacht und uns für eine Modulbauweise entschieden; jeder Lautsprecher hat ein eigenes Gehäuse und eine eigene Frequenzweiche. Die einzelnen Module werden einfach übereinander gestellt; ein separates Rack ist dadurch nicht erforderlich. Durch dieses Prinzip gewinnt man drei große Vorteile:

  • Die Anlage ist einfach zu konfigurieren und im Ausbau sehr flexibel. Sie lässt sich problemlos durch Hinzufügen weiterer Module vergrößern, wenn zum Beispiel mehr Leistung gewünscht wird.

  • Die mächtige Anlage wirkt durch die Einzelelemente feingliedriger, luftiger und skulpturaler, ja fast makrokristallin.
  • Es genügen ein bis zwei Personen, um die einzelnen Module bei Bedarf zu transportieren und sie aufeinander zu stellen.

 

Steinmetzmeister Moritz Helmert
bei der Arbeit

Die Gehäuse werden von einem spezialisierten Steinmetzbetrieb in der Region gefertigt. In der Standardversion bieten wir die Gehäuse in tiefschwarzem Granit (Modell Nero Assoluto) oder reinweißem Marmor (Modell Thassos Marmor) an. Selbstverständlich können je nach Wunsch auch andere Gesteinsarten verwendet werden. Dabei können Sie sich nicht nur das Material aussuchen, sondern auch bei Bedarf bestimmen, aus welcher Gesteinsplatte die Gehäuse geschnitten werden sollen. Exklusiver geht es nicht. Die hochpolierten Steinplatten werden zusammengeklebt, der verwendete High-Tech-Kleber hat sich in der Raumfahrt bewährt.
Sichtbare Schrauben werden Sie an unseren Gehäusen vergeblich suchen, alle Lautsprecherhalterungen werden von innen befestigt. Das ist zwar sehr aufwändig, sieht unserer Meinung nach aber edler aus. Allein für die Anlage KUBUS Hepta benötigen wir beispielsweise etwa 150 kg Metall.

Keine sichtbaren Schrauben

Kaum erkennbare Klebefugen

Die Lautsprecher

Die Lautsprecher werden von unserer befreundeten Firma Kort Elektronik gänzlich in Handarbeit hergestellt. Das bedeutet, die Spulen werden selbst gewickelt, die Membranen im eigenen Presswerk nach eigenen Rezepturen gepresst, die großformatigen Antriebsmagnete vor Ort magnetisiert. Die extrem verwindungssteifen Körbe werden nach eigenen Vorgaben aus Aluminium gegossen. Auch die Frequenzweichen werden selbst entwickelt und produziert.
Der Vorteil ist offenkundig: Alle Produktionsschritte liegen in einer Hand, die Bauteile sind optimal aufeinander abgestimmt, Qualitätsschwankungen werden dadurch merkbar reduziert und der Wirkungsgrad der Lautsprecher ist äußerst hoch. Ein Beispiel mag das verdeutlichen: Der Mitteltöner erreicht in einer Entfernung von 1 m einen Schalldruck von 109 dB bei einer Ausgangsleistung von nur 1 W. Das dürfte auch für jene interessant sein, die bereits einen eigenen Röhrenverstärker besitzen und mit der inhärenten geringen Ausgangsleistung bislang unzufrieden sind. Unsere Lautsprecher sind mithin „röhrenverstärkertauglich“. Eine Besonderheit ist die patentierte integrierte magnetische Bremse in den Tieftönern, die verhindert, dass die Schwingspule bei einer Übersteuerung auf die untere Polplatte schlägt und dadurch Schaden nehmen kann.

Wilfried Kort und seine Mitarbeiter

70 Jahre Audio-Erfahrung, 70 Jahre Audio-Evolution

Die in Ratzeburg in Schleswig-Holstein ansässige Firma Kort Elektronik OHG ist ein renommierter Hersteller von hochwertigen PA Audio-Großanlagen für den professionellen Dauereinsatz; sie ist beispielsweise Marktführer im Schaustellerbereich. Seit fast 70 Jahren existiert Kort bereits in der dritten Generation und gehört damit zu den ältesten heute noch bestehenden unabhängigen deutschen Audioherstellern. Anlagen für Endverbraucher wurden bislang nur sporadisch und nur auf Bestellung gebaut, weshalb die Firma im Konsumerbereich kaum bekannt ist.

Handgewickelte Spulen

Lautsprecherkörbe

Präzisionsarbeit

Handgefertigte Schwingspulen

Verstärkerkomponenten

Der Verstärker und die Klangregelung

Auch der Verstärker und die Klangregelung wurden vollständig von der Firma Kort entwickelt. Sie werden komplett in Handarbeit gefertigt. Die sorgfältige Verarbeitung, die Verwendung hochwertiger Materialien, handverlesener elektronischer Bauteile und die durchdacht robuste Bauweise belegen, dass die Kort-Leistungsverstärker für eine lange Lebenszeit ausgelegt sind. Hier kommt der Firma Kort die jahrzehntelange Erfahrung im Bau mächtiger Verstärker für den Dauereinsatz im professionellen Bereich zugute.
Besonders bemerkenswert ist neben der enormen Leistungsfähigkeit die Kennlinie des Verstärkers, die der einer Röhrenkennlinie gleicht, aber mit Hilfe moderner Halbleitertechnik nachempfunden wurde. Man erhält somit einen typischen Röhrensound mit dem Vorteil einer ausgeprägten Verzerrungsarmut.
Auf eine Clippinganzeige konnten wir wegen der großen Leistungsfähigkeit des Verstärkers verzichten. Zur Klangregelung ist allgemein anzumerken, dass sie überflüssig wäre, wenn folgende drei Punkte erfüllt sind:

  • Das Musiksignal ist ideal aufgenommen.
  • Das Signal wird ohne Verfremdung zugespielt.
  • Die auditive Wahrnehmung des Zuhörers entspricht der Norm.

Alle drei Punkte werden oft mehr oder weniger unzureichend erfüllt, sodass es meistens einer Korrektur bedarf. Weil eine Klangregelung direkten Einfluss auf die auditive Wahrnehmung hat, nennen wir sie deshalb auch Geschmackskorrektur. Sie fällt bei unserer Anlage sehr aufwändig aus und besteht aus sechs Reglern, deren Bezeichnungen im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen ungewöhnlich ist. Es trifft unserer Meinung nach aber den Sachverhalt besser, weil wir mehr das physiologische Hörempfinden als die physikalische Bezeichnung in den Vordergrund stellen. Stehen alle Regler in der Normalposition, was durch Einrasten dokumentiert wird, wird die zugespielte Musikinformation ohne Veränderung übernommen.

Bass I

Hierbei handelt es sich um einen „weichen“ Bass, der besonders in der klassischen Musik vorherrscht und bei einer unzureichenden Aufnahme verstärkt und dadurch die Aufnahme verbessert werden kann.

Wärme

Dieser Frequenzbereich macht das Wärmeempfinden einer Musik aus und kann bei Bedarf entsprechend der physiologischen Wahrnehmung verändert werden.

Schärfe

Die Musikinformation wird hierdurch „schärfer“ umrissen.

Bass II

Der „harte“ Bass dominiert insbesondere bei Rock- und Popmusik und kann hier angehoben werden, falls es die Aufnahme nicht hergibt.

Melodie

Der melodische Aspekt einer Aufnahme liegt in diesem Bereich und kann hier auf Wunsch geregelt werden.

Höhen

Im zunehmenden Alter lässt die Wahrnehmung hoher Frequenzen beim Menschen immer mehr nach, sie kann hier korrigiert werden.

Die Komplettanlage

Sie wird auf Ihre individuellen Bedürfnissen angepasst und kann mit Ihren Ansprüchen wachsen. Jeder Lautsprecher ist in einem separaten Gehäuse („Kubus“) untergebracht, diese werden einfach aufeinander gestellt und verkabelt. Je nach Größe des Raumes benötigt man unterschiedlich viele Kuben, das heißt, wenn Sie die Raumgröße ändern, können Sie die Anlage ohne Probleme anpassen.
Sie bestimmen, wie Ihre Anlage aussehen soll. Neben dem Stein-Gehäusematerial können auch alle Bedienknöpfe und sichtbaren Metallapplikationen aus unterschiedlichen Materialien bestellt werden. Angeboten werden folgende Ausführungen:

  • Hochglanz verchromt (Modell Chromos)
  • Edelstahl gebürstet, zum Teil vernickelt (Modell Ferrum)
  • Vergoldet (Modell Aurum)

Optionale Multimediakomponenten

Für die Multimediakomponenten gibt es zur Wahrung eines einheitlichen Aussehens ein speziell angefertigtes Stein-Mediengehäuse für 19 Zoll-Geräte mit insgesamt maximal zwei Höheneinheiten.

CD/FM/DAB-Kombination

Wir bieten zur Ergänzung unserer Anlage ein belgische Multimediagerät an, welches neben einem CD-Player einen DAB+/RDS-FM-Tuner enthält und auch die Wiedergabe von SD-Karte oder USB-Stick erlaubt. Bluetooth ist ebenfalls vorhanden. Es beansprucht nur eine Höheneinheit, sodass bei Bedarf noch weitere Geräte eingebaut werden können.

Streaming-Player

Hier empfehlen wir einen handgefertigten HighEnd-Streamer von einem regionalen Anbieter. Die Besonderheit ist ein CD-Laufwerk, mit dem man seine CDs bequem rippen und auf einen ebenfalls eingebauten Festplattenspeicher ablegen kann. Er unterstützt viele Streamingdienste, die Bedienung erfolgt per App über das eigene Tablet, Handy oder Notebook.

Plattenspieler

Der von uns empfohlene High-End-Plattenspieler Solid Machine wird mit dem Tonarm WTB 370 und einem hochwertigen Ortofon-Tonabnehmersystem von der deutschen Firma Acoustic Solid in Handarbeit hergestellt und passt sowohl von unserer Philosophie als auch vom Design her hervorragend zu unserer Anlage. Er kann als Vollmetall-Plattenspieler passend zu unseren Metallapplikationen in Hochglanz, Edelstahl gebürstet oder vergoldet geliefert werden.

Ganz nach Ihren Wünschen

Sie interessieren sich für KUBUS und möchten sich die Möglichkeiten der individuellen Konfiguration genauer anschauen? Laden Sie sich jetzt mit einem Klick auf den unten stehenden Link unser vorbereitetes Formular herunter und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Auf deren Basis erstellen wir Ihnen ein persönliches, kostenloses Angebot.

Um das Formular einwandfrei anzeigen und ausfüllen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.
Laden Sie sich ihn hier kostenlos herunter.

Unsere Leistungen

Lassen Sie sich von uns unverbindlich beraten

Benötigen Sie nur unsere Boxen, weil Sie bereits einen zwar guten aber leistungsschwachen Röhrenverstärker besitzen? Lohnt sich der Umstieg auf unseren High-End-Plattenspieler? Ist der Kauf eines CD-Laufwerkes überhaupt noch sinnvoll? Kann man nicht statt eines Streaming-Players das eigene Handy verwenden? Benötigt man einen Festplattenspeicher für Musik? Wir helfen Ihnen weiter.

Machen Sie eine Hörprobe

Bitte kontaktieren Sie uns für eine individuelle Hörprobe und erleben Sie einen Augen- und Ohrenschmaus par excellence.

Sparen Sie Kosten durch Direktvertrieb

Wir vertreiben unsere SOUNDSTEIN-Anlagen direkt, also ohne Zwischenhandel. Dadurch verringert sich der Endpreis erheblich und Sie erhalten Ihre Traum-Wertanlage zu einem sehr attraktiven Preis.

Lieferung

Wir bringen die Anlage innerhalb Deutschlands ohne Aufpreis direkt zu Ihnen, stellen Sie auf, schließen Sie an, messen Sie manuell auf Ihren Raum ein und geben Ihnen eine ausführliche Einweisung.

Gefahrenhinweise

Um Ihr Gehör zu schonen, sollte man Musik unter 85 dB(A) genießen. Obwohl der Schalldruck in beiden Fällen gleich ist, ist bei einer sauber wiedergegebenen Musikdarbietung die Gefahr größer, zu laut zu hören als bei einer verzerrten Klangwiedergabe. Die Wahrnehmung ist einfach unterschiedlich.
SOUNDSTEIN-Anlagen verfügen über eine ähnlich große Masse wie die eines doppelten Wasserbettes. Deshalb überprüfen Sie bitte, ob die Statik des Bodens für das Aufstellen der Anlage ausreicht. In der Regel dürfte es für einen Betonfußboden mit Bewehrung kein Problem darstellen, denn jeder Boden eines modernen Wohnraums muss nach DIN EN 1991-1 mit 150–200 kg/m² belastet werden können. Ein 20 m²-Zimmer sollte also eine Last von 3–4 Tonnen verkraften.
Die SOUNDSTEIN-Kuben werden einfach aufeinander gestellt. Sie sind mit rutschhemmenden Füßen ausgestattet, die ein Abrutschen verhindern. Trotzdem sollte man das Schicksal nicht herausfordern und zum Beispiel einen SOUNDSTEIN-Turm aus mehreren Kuben als Klettergerüst zweckentfremden.

Technische Daten

Zusammensetzung der empfohlenen Komplettanlagen
Fläche
des Hörraums
Name
der Anlage
Subwoofer
(∅ 38 cm)
Tieftöner
(∅ 30 cm)
Mitteltöner
(∅ 20 cm)
Hochtöner
(∅ 8 cm)
< 20 m² KUBUS Tria 1 x 2 x 1 2 x 1
20–55 m² KUBUS Penta 1 x 2 x 1 2 x 1 2 x 1
55–80 m² KUBUS Hepta 1 x 2 x 2 2 x 1 2 x 1
80–150 m² KUBUS Deca 2 x 2 x 3 2 x 1 2 x 1
> 150 m² Auf Anfrage
Abmessungen der Einzelkomponenten
Durchmesser
in cm
Gehäusemaße
in cm (B x H x T)
Masse
in kg
Anschlüsse
Lautsprecher (Hersteller Kort Elektronik)
Subwoofer 38 52,5 x 52,5 x 45 90 4x Speakon
Tieftöner 30 46 x 46 x 45 70 2x Speakon
Mitteltöner 20 46 x 30 x 45 45 2x Speakon
Hochtöner 8 46 x 17 x 45 30 2x Speakon
Mediakomponenten (Hersteller Kort Elektronik und Drittanbieter)
Verstärker mit Klangregler 52,5 x 19 x 45 40 In // 6x Cinch, 1x XLR, 1x optisch
Out // 2x Speakon, 1x Kopfhörer
Multimediasystem 52,5 x 14 x 45 35 nach Bedarf
Abmessungen und Masse der Komplettanlagen
Name der Anlage Lautsprecherturm Mediaturm inklusive Subwoofer* Gesamtmasse in kg**
Höhe in cm Masse in kg Höhe in cm Masse in kg
KUBUS Tria 53 88 42 75 251
KUBUS Penta 101 158 93,5 180 496
KUBUS Hepta 149 228 93,5 180 612
KUBUS Deca 197 298 148 270 866

* Bei Verwendung eines von uns empfohlenen Plattenspielers erhöht sich die Masse des Mediaturms um ca. 30 kg.
** Bitte überprüfen Sie, ob die Statik des Bodens für das Aufstellen der Anlage ausreicht. Man kann davon ausgehen, dass jeder Betonboden eines modernen Wohnraumes nach DIN EN 1991-1 mit 150–200 kg/m² belastet werden kann.

Verstärker (Hersteller Kort Elektronik)
Ausgangsleistung 2x 250 W (Sinus) an 4 Ω
Eingänge 6x Cinch für Phono, CD, DVD, Radio, TV, Aux, 1x XLR symmetrisch für CD,
1x optischer Eingang (optional)
Ausgänge 2x Speakon (4-polig) Lautsprecherausgang,
1x Kopfhörerausgang

Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten

Klangregelung (Hersteller Kort Elektronik)
Reglerbezeichnung Ungefährer Regelbereich
Bass I 20–50 Hz
Bass II 20–50 Hz
Wärme 80–300 Hz
Melodie 300–2000 Hz
Schärfe 2000–8000 Hz
Höhen 8000–20000 Hz